Soziale Netzwerke – die bessere E-Mail

Das Bild zeigt den Schriftzug: Social Media.Wenn man über das Thema soziale Netzwerke und Medien redet, gibt es immer wieder Leute, die diese nicht nutzen.

In solchen Fällen geht es dann in aller Regel um das bekannteste aller sozialen Netzwerke: Facebook.

Da kommen dann so Kommentare wie: „Ich muss nicht wissen, wann Hinz und Kunz auf dem stillen Örtchen sind – mich interessiert schließlich auch nicht, wenn am anderen Ende der Welt ein Sack Reis umfällt.”



Dieser Artikel ist Teil der Blogparade: „Wie sozial bist du?” auf ehtio.de.
Auf der Suche nach einer anderen Blogparade? (Blogparaden-Übersicht)


Facebook Klischees

Das ist sicherlich richtig – interessiert mich schließlich auch nicht und es gibt bestimmt auch Menschen, die dieses Klischee perfekt bedienen. Aber das ist nicht die Regel – unter meinen Facebook Freunden gibt es keinen, der dieses Klischee auch nur annähernd bedient. Also keine Angst!

Neuigkeiten verstecken

Zudem gibt es bei Facebook noch einen Not-Aus-Modus.

Sollte man tatsächlich einen dieser alles veröffentlichenden Super-Facebook-Benutzer in seiner Freundesliste haben, die bereits am frühen Morgen mit ihren Neuigkeiten die eigene Facebook-Startseite füllen, kann man die Neuigkeiten dieser Person auch ganz einfach von seiner eigenen Startseite entfernen – ohne das die entsprechende Person etwas davon mitbekommt.

Also alles halb so wild!


Soziale Medien – besseres E-Mail

Soziale Netzwerke, allen voran Facebook sind prima, um mit Leuten in Kontakt zu bleiben. Man kann kurze Nachrichten auf die Seiten von Freunden schreiben oder auch einfach direkt Nachrichten schicken.

Im Gegensatz zu E-Mails, die in den meisten Posteingängen nach Eingangsdatum sortiert werden, werden die Eingänge bei Facebook nach Absendern sortiert.

Mir persönlich gefällt das viel besser – zwar kann man das mit E-Mail-Programmen auch so ähnlich einstellen, aber es ist eben nicht Standard und wenn man sich dann doch mal online bei seinem Web-Mail-Anbieter einloggt, sieht alles wieder ganz anders aus.

Zudem sieht man bei Facebook-Nachrichten auch gleich ein kleines Bild des Absenders. Es ist einfach schöner, ein aktuelles Bild der Person zu sehen, mit der man sich gerade unterhält.


Fazit

Soziale Medien und Netzwerke unterstützen uns bei der Kommunikation und darin leisten sie gute Arbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen