Neue Domain-Endungen – „.blog“ statt „.com“

Das Bild zeigt einige der neuen generischen Top-Level-Domains: .auto; .secure; .expert; .video; .sport; .nyc; .data; .reise; .app; .berlin; .gmbh; .tour; .active; .sale; .news; .wien; .hote; .sex; .cloudNoch in diesem Jahr soll es so weit sein, das Internet soll mittels neuer Domain-Endungen revolutioniert werden.

Domain-Endungen das sind die paar Zeichen am Ende jeder Internetadresse hier ist es „.com“ und demnächst wird es daneben noch viele weitere geben.


 Um verschiedene Meinungen zu den neuen Domain-Endungen einzuholen und vielleicht auch, um deren Bekanntheit zu steigern, hat Christopher von bitpage.de eine Blogparade zu den neuen Domain-Endungen ins Leben gerufen. (Was ist eine Blogparade und warum sollte ich daran teilnehmen?)


„.blog“

Für Blogger ist natürlich die Domain-Endung „.blog“ sehr interessant (www.brotle.blog). Doch deshalb seine bestehende Internetadresse zu ändern halte ich nicht für sehr sinnvoll, als zusätzliche Internetadresse wäre es jedoch eine Überlegung wert. Allerdings entstehen jeden Tag neue Blogs und für solche neuen Webseiten könnte sich eine Domain-Endung „.blog“ durchaus lohnen. Größter Vorteil wird wohl sein, dass man die Webseite sofort als Blog erkennen kann und gewiss sind hier noch viele schöne Adressen frei.

Anzeige

Viele weitere Domain-Endungen 

Unzählige neue Domain-Endungen soll es geben. Da stellt sich natürlich die Frage, ob diese neuen Domain-Endungen überhaupt angenommen werden. Bei united-domains* kann man sich bereits seine Wunschdomains mit den neuen Domain-Endungen vorbestellen – laut eigenen Angaben liegen united-domains schon über eine Million Vorbestellungen vor.
Klingt nach einer ganzen Menge – ist aber nur ein Bruchteil aller bestehender „.de-Domains“ – laut DENIC gibt es aktuell mehr als 15 Millionen „.de-Domains“.
Bestimmt werden im Laufe der Zeit noch viele weitere Vorbestellungen eingehen, man sollte jedoch beachten, dass eine Vorbestellung noch lange keine Garantie bietet und man am Ende doch ohne die begehrte Domain dastehen kann.


Was bringt die Zukunft 

Die neuen Domain-Endungen kommen, ob sie den klassischen Domain-Endungen den Rang ablaufen können, muss die Zeit zeigen. Letzten Endes wird die breite Masse mit ihrem Verhalten die Zukunft der neuen Domain-Endungen mitbestimmen.
Ich bin gespannt, was für kreative Domain-Ideen uns in Zukunft erwarten werden, werde mir aber erst mal keine neue Domain kaufen. Viel mehr schaue ich mir die Entwicklung der neuen Domain-Endungen von der Seitenlinie aus an – obwohl www.brotle.one würde mir schon gefallen …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen