Spruch der Woche: „Sie sitzen ja im Zug“

Bild: Zug, Zugabteil, Großraumabteil mit gegenüberliegenden Sitzen. Vor den Fenstern sieht man einen vorbeifahrenden Zug.

Spruch der Woche:

Dame: „Sie sitzen ja im Zug.“
Herr: „Oh, das hatte ich noch gar nicht bemerkt.“


Wie kam es dazu:


Es ist ein wunderschöner Sommermorgen und wir befinden uns zunächst nicht im Zug, sondern in einem kleinen gemütlichen Hotel. Das Hotel ist nicht gerade groß, verfügt aber über gut ausgestattete Zimmer. Die Zimmer sind individuell ausgestattet, sodass jeder Besuch eine Erlebnis ist. Jedes Mal fragt man sich, was für ein schönes Zimmer man wohl dieses Mal bekommt.

Es ist gerade Frühstückszeit und das kleine Hotel verfügt über einen, für seine Verhältnisse, äußerst großen Frühstücksraum, den man auch für Feierlichkeiten jeglicher Art anmieten kann. Der Frühstücksraum befindet sich im obersten Geschoss des kleinen Hotels und ist ringsherum eingerahmt von bodentiefen Fenstern. Da das kleine Hotel auf einer Anhöhe steht, hat man vom Frühstücksraum einen atemberaubenden Blick, auf den das kleine Hotel umgebenden Wald und die Berge in der Ferne.

Zur Stadt sind es nur wenige Autominuten und wer die Natur liebt, ist in dem kleinen Hotel genau richtig.

Auch an diesem Sommermorgen erwacht die Natur um das kleine Hotel und wer jetzt noch schläft, den wecken die Vögel mit ihren Gesängen.

Der Frühstücksraum ist gut besucht, wie jeden morgen kommen auch Leute aus der Stadt, um das wohlbestückte Frühstücksbuffet und die Natur zu genießen. Die bodentiefen Fenster sind geöffnet und ein frisches, laues Lüftchen durchströmt den Frühstücksraum. Man hört die Vögel singen und wenn man die Augen schließt, kann man alles um sich herum vergessen.

Auch der ältere Herr in der Ecke scheint die Welt um sich herum vergessen zu haben. Vor sich auf dem Tisch hat er penibel ein gekochtes Ei und ein Butterbrot drapiert. Da kommt auch schon die Frühstücksdame und fragt wie immer, ob es Tee oder Kaffee sein darf.

Als die Frühstücksdame mit dem Kaffee in der Hand um die Ecke kommt, pfeift gerade der Wind durch die geöffneten bondentiefen Fenster, sodass dem älteren Herren die Haare zu Berge stehen. Da kommt die Frühstücksdame nicht umher, dem älteren Herren dies mitzuteilen: „Sie sitzen ja im Zug.“ Der ältere Herr antwortet leicht abwesend: „Oh, das hatte ich noch gar nicht bemerkt.“

Die Frühstücksdame würde natürlich auch die Fenster schließen, doch der ältere Herr möchte wie die meisten Gäste die Natur genießen – also bleiben die Fenster geöffnet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen