FIFA Frauen WM 2011 - Kein Sommermärchen

Bild: Flagge der Bundesrepublik Deutschland, bestehend aus drei gleichgroßen horizontalen Balken in den Farben Schwarz, Rot, Gold, von oben nach unten.
Bei der FIFA Frauen WM 2011 sollte das deutsche Sommermärchen endlich wahr werden. Doch die deutschen Fußballfrauen scheitern an den Japanerinnen.

Ausgeschieden im Viertelfinale der FIFA Frauen WM 2011: 
Deutschland - Japan 0:1


Es sollte der dritte WM-Titel in Folge für die deutschen Fußballfrauen bei einer FIFA Frauen WM werden. Das Sommermärchen vom WM-Titel im eigenen Land sollte in Erfüllung gehen. Doch was die Männer bei der FIFA WM 2006 nicht geschafft haben, konnten die Frauen bei der FIFA Frauen WM 2011 nicht besser machen.

Dabei wurden die Japanerinnen als WM-Viertelfinalgegner nicht richtig ernst genommen. Niemand hätte mit einem Ausscheiden der deutschen Fußballfrauen gerechnet, doch es sind genau diese Spiele, in denen man nachlässig wird. In solchen Spielen hat es der Gegner oft einfacher, da man ihn ohnehin schon als Durchgangsgegner abgeschrieben hat, kann er nur Gewinnen.

Genau das haben die Japanerinnen auch gemacht – einfach gewonnen.

Der Sieg der Schwedinnen über Australien hat das deutsche Desaster perfekt gemacht. Denn damit findet Olympia 2012 ohne die deutschen Fußballfrauen statt.

Doch eines ist klar, nachdem was Japan dieses Jahr bereits mitmachen musste, haben die Japanerinnen es mehr als verdient. Was jetzt noch fehlt, ist der WM-Titel für Japan bei der FIFA Frauen WM 2011 in Deutschland.

Am Mittwoch geht es für Japan um 20:45 Uhr aber erst mal gegen Schweden – im Halbfinale der FIFA Frauen WM 2011. Einen Sieg gönne ich den Japanerinnen von Herzen und drücke ihnen alle Daumen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen