Spruch der Woche: „Ein anderes Lokal“

Spruch der Woche:

Wirt: „Na was haben wir uns Schönes ausgesucht?“
Gast: „Ein anderes Lokal.“


Was war passiert:


Es ist ein schöner Sommerabend in einer kleinen gemütlichen Stadt. Wir befinden uns in einem Gasthaus, das zur Freude aller auch über einen kleinen Außenbereich verfügt. Das Gasthaus ist gut besucht und alle Gäste speisen zu Abend.

Da kommen auch schon zwei neue Gäste und suchen sich einen Platz unterm freien Himmel. Auch der Wirt hat sie bemerkt und steht ruck zuck an ihrer Seite und begrüßt sie herzlich. Getreu dem Motto „Ladys first“ überreicht der Wirt zunächst der Dame die Speisekarte, erst danach folgt der werte Herr. Auf die Frage, ob sie schon was zu trinken haben möchten, wird munter bestellt. Der Herr bekommt ein Weizenbier und die Dame einen unaussprechlichen, bestimmt sehr köstlichen Wein.

Als der Wirt mit den Getränken kommt, guten Mutes die Essensbestellung aufnehmen zu dürfen, macht ihm jedoch das Handy der Dame einen Strich durch die Rechnung. Sie ist nämlich lauthals am Telefonieren. Der Wirt stellt die Getränke ab und murmelt dem Herrn zu, dass er gleich noch mal komme, um die Essensbestellung aufzunehmen.

Die Dame hat ihre Freundin am anderen Ende der Strippe und es wird getratscht, was das Zeug hält. Während der Wirt aus der Ferne immer mal wieder herüberschaut, ob das Telefonat schon zu Ende ist, erzählen sich die Damen natürlich auch, was sie gerade so machen. Schnell wird festgestellt, dass auch die Freundin mit ihrem Mann zum Essen außer Haus ist. Schade nur, dass sie das nicht früher gemerkt haben, da hätten sie doch gemeinsam essen gehen können. Da mischt sich auch schon ihr Ehemann ein und und meint, sie könnten immer noch gemeinsam essen gehen. Nach einer kurzen Diskussion ist es beschlossene Sache und die Dame beendet ihr Telefonat.

Das hat auch der Wirt bemerkt und steht schon wieder am Tisch des Ehepaares. Guten Mutes fragt er, was sie sich schönes ausgesucht haben. Die Antwort kurz und knapp vom Ehemann:“Ein anderes Lokal.“
Der Wirt, etwas verdattert, zieht von dannen und bringt die Rechnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen